Die Energiewende ist auch in den eigenen vier Wänden möglich. Privathaushalte können mithilfe einer Photovoltaikanlage die Kraft der Sonne nutzen, um eigenen Strom zu produzieren – und mittlerweile auch, um ihn zu speichern.

Vorteile einer Solar- bzw. Photovoltaikanlage:

Kostenlose, unerschöpfliche Sonnenenergie

Unabhängigkeit und Energieautarkie

Umweltschutz: keine schädlichen CO2-Emmissionen

Staatliche Förderung

Prüfen Sie das Einsparpotenzial für Ihre Immobilie

Photovoltaikanlage Made in Germany

autargo bietet moderne und ausgereifte Systemlösungen: erstklassige und anschlussfertige Photovoltaikmodule von Aleo, Viessmann und Luxor und hochmoderne Batteriespeicher-Lösungen. Qualität Made in Germany – und mit staatlicher Unterstützung. Eine Photovoltaikanlage lässt sich mithilfe staatlich geförderter Kredite günstig finanzieren.

Solarstrom vom Dach bringt Ihnen deutlich mehr Rendite als Festgeld. Wir beraten Sie in allen Fragen – von der Finanzierung einer unabhängigeren Energieversorgung bis zur passenden Photovoltaikanlage.

Neueste Generation von Stromspeichern

In Zeiten steigender Energiekosten schonen Sie mit einer Photovoltaikanlage nicht nur den eigenen Geldbeutel, sondern verringern auch die Abhängigkeit von den Energieversorgern. Der selbst produzierte Strom kann für den Eigenbedarf genutzt werden oder gegen eine Vergütung ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden.

Wir bieten Ihnen die neueste Generation der Batterie-Systeme von Mercedes Benz, BYD und notstromfähige Stromspeicher von E3/DC. Mit den Heimspeichern ist es möglich, den produzierten Strom zu speichern und so auftretende Spitzen im Energiebedarf besser abfedern zu können. So nutzen Sie den Solarstrom der eigenen Photovoltaikanlage auf dem Dach, auch wenn die Sonne nicht scheint.

Die sicheren autargo-Lösungen

Aufgrund der niedrigen Einspeisevergütung ist eine Photovoltaikanlage dann am wirtschaftlichsten, wenn der Photovoltaikstrom selbst genutzt wird. Wenn Sie beispielsweise eine Photovoltaikanlage in Ihre Haustechnik integrieren und zusätzlich die Akku-Speichertechnologie nutzen, kann ein Großteil Ihres Strombedarfs selbstständig und unabhängig gedeckt werden – selbst wenn die Sonne nicht scheint.

Wird dieses System zusätzlich mit einer Wärmepumpe kombiniert, kann der Photovoltaikstrom noch effizienter genutzt werden und der eigene Haushalt wird weitestgehend energieautark. 

Steuerung per Energie-Management-System

Die Kommunikation mithilfe eines Energie-Management-System, beispielsweise dem Sunny Homer Manager von SMA, steigert die Energieeffizienz zusätzlich. Vor allem von Wechselrichterherstellern werden diese seit einigen Jahren angeboten, da sie neben der Visualisierung der Energieflüsse auch eine Senkung des Eigenverbrauchs ermöglichen.

Innerhalb eines Energie-Management-Systems können einzelne Stromverbraucher wie z.B. die Spül- oder Waschmaschine mit ihrem Betriebsverhalten hinterlegt und über Funksteckdosen eingeschaltet werden. Mit Online-Wetterdaten können dann Ertragsprognosen erstellt und selbstständig errechnet werden, wann welcher Verbraucher eingeschaltet werden soll. Auch Wärmepumpen können mittlerweile auf diese Weise eingebunden werden und liefern dem System sogar Informationen über den zu erwartenden Leistungsverlauf.